Bänke gegen Ausgrenzung

Marianne und Peter Waliczek haben Geld gespendet, damit Bänke gegen Ausgrenzung in jedem Stadtteil aufgestellt werden, die von Menschen mit Behinderung in den gemeinnützigen Werkstätten DeinWerk in Heinsberg hergestellt werden. Bei der Beratung über die sinnvollsten Standorte wurde für Kohlscheid der Markt, für Merkstein der August-Schmidt-Platz und für Herzogenrath-Mitte das Rathaus vom Integrationsrat festgelegt. Herr Yahya Schirin war der Ansicht, dass auch im Zentrum am Ferdinand-Schmetz-Platz eine solche Bank stehen solle, und spendete spontan die Anschaffungskosten. Der Bauhof der Stadt Herzogenrath hat die Bänke dankenswerterweise aufgestellt.

Die Bürgerstiftung möchte mit dieser Aktion ein Zeichen für den Zusammenhalt der in Herzogenrath lebenden Menschen setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Hauptbeiträge

Nothilfe-Mayschoß-Konto wurde geschlossen

Nothilfe-Mayschoß-Konto wurde geschlossen Nothilfe-Mayschoß-Konto wurde geschlossen Nach der verheerenden Flutkatastrophe vom 14./15. Juli 2021 hatte die Bürgerstiftung Herzogenrath auf Bitten der Gemeinde Mayschoß das Nothilfe-Mayschoß-Konto

Weiterlesen...