Bürocenter Breuer spendet Bücher für KÖB Straß

Was machen die Bücher eigentlich in der Bücherei, wenn niemand da ist, um sie auszuleihen?

Um diese nicht unwichtige Frage zu klären, treffen sich heute mitten in der Sommerpause einige Nachwuchs-Leseratten mit Herrn Breuer und Herrn Dr. Mertens von der Bürgerstiftung Herzogenrath in der Katholischen Öffentlichen Bücherei (KÖB) Straß. Sie lassen sich von Frau Dorscheid, Frau Franz und Frau Kuckelkorn zeigen, wie das ist, wenn Bücher Sommerferien haben.

Die Firma Büro Center Breuer hat statt Werbegeschenken für die Kundschaft Bücher für die KÖB Straß gespendet, um den Verlust auszugleichen, der durch einen Wasserschaden entstanden ist. Deshalb wirft Herr Breuer ein besonders interessiertes Auge auf die inzwischen zum Glück wieder gut gefüllten Bücherregale. Die Lücken in den Regalen rühren erfreulicherweise daher, dass die Strasser Leser sich vor Beginn der Sommerferien reichlich mit Lesestoff eingedeckt haben.

„Nachdem die Bücherei vor einiger Zeit fast vor dem Aus stand, hat unser engagiertes Team seit der Neueröffnung 2015 mit sehr viel Energie dafür gesorgt, dass die KÖB in Straß wieder eine gern genutzte Anlaufstelle in unserer Gemeinde geworden ist“, erklärt Frau Dorscheid den Vertretern der Bürgerstiftung Herzogenrath. Und Frau Kuckelkorn ergänzt: „Unser Vorteil in Straß ist, dass Grundschule, Kindergarten, Kirche und KÖB praktisch Tür an Tür liegen. So sind die Wege auch für kurze Beine nicht zu weit, und wir können selbst die jüngsten Bücherwürmer bei uns begrüßen. Die Bilderbuchleser von heute sind schließlich unsere treuen Stammkunden von morgen.“

Ein guter neuer Start ist inzwischen gemacht, aber immer noch gibt es viel zu tun und große Pläne. So zum Beispiel die Umstellung auf computergestützte Ausleihe – ein riesiger Sprung in die moderne Medienwelt und eine Menge Arbeit, die das Team aber gerne auf sich nimmt.

Wie Frau Franz treffend bemerkt: „Das positive Feedback von Jung und Alt und nicht zuletzt auch die Unterstützung, die wir vom Gemeindevorstand erhalten, zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

Ach ja, Bücher in den Sommerferien lesen sich in der Bücherei genauso spannend wie zu Hause. Das können die Lesekinder vom heutigen Nachmittag voll und ganz bestätigen.

Das könnte Sie auch interessieren

News

Neue Trostspender für Kinder

Ralph Nowak und Günter Hänel haben aus Ihrer Einwegverpackungenpfand-Sammelaktion eine großzügige Spende an die Bürgerstiftung Herzogenrath gemacht, damit wieder Teddy-Bären für Kinder angeschafft werden können.

Weiterlesen...