110 Teddybären für den Rettungsdienst

Bürgerstiftung verwendet Stadtmarketing- Spende zur Anschaffung von trostspendenden Kuscheltieren.

Durch die Spendensammlung von Stadtmarketing Herzogenrath während der Burgweihnacht  2013 konnte die Bürgerstiftung einem Antrag der Feuer- und Rettungswache entsprechen.

Durch die Übergabe eines Teddybären, seitens der jeweiligen Rettungsdienstbesatzung, sollen betroffene Kinder in ihrer Notsituation abgelenkt werden. Das negative Erlebnis wie z.B. ein Unglücksfall oder eine schmerzhafte Verletzung wird erfahrungsgemäß durch diese positive Handlung überlagert und einer Traumatisierung des Kindes vorgebeugt.

Die Bestückung mit „tröstenden Teddybären“ in Rettungsdienstfahrzeugen ist nach DIN Norm nicht vorgesehen und wird auch anderweitig nicht von den jeweiligen Kostenträgern übernommen.

Mit dieser Sachspende ist der Bedarf des Rettungsdienstes für ca. 1 Jahr gesichert. Darüber freuen sich neben der Leitung der Feuer-und Rettungswache, Bürgermeister von den Driesch, Dr. Heribert Mertens als geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung und Vertreter des Stadtmarketing-Vorstandes.

Das könnte Sie auch interessieren

Zwei neue Zustiftungen

Die Bürgerstiftung Herzogenrath hat zwei weitere Zustiftungen bekommen: Robert Meyer sowie Silke und Manfred Houben wurden in den Kreis der Stifter aufgenommen. Herzlichen Dank!

Weiterlesen...